DIGI4MSK

verticale
Notice

Kick-off-Meeting des Digi4MSK-Projekts

Es wurde an der Universidad San Jorge in Zaragoza abgehalten.

Das erste Treffen des europäischen Projekts Digi4MSK fand am 23. November an der Universidad San Jorge in Zaragoza, Spanien, statt. Die Veranstaltung kennzeichnete den Beginn dieses Projekts und wurde herzlich von der Rektorin der Universität, Beatriz Giner, begrüßt. Alle Konsortium-Mitglieder nahmen aktiv an dieser Sitzung teil, wobei namhafte Vertreter:innen von renommierten Institutionen wie der Foundation University San Jorge, Aalborg Universitet, University of Limerick, European Pain Federation EFIC, Ospedale Galeazzi Spa, Viteco Srl, Synyo, INP Formación und Irudigital vertreten waren.

Digi4MSK ist ein ehrgeiziges Projekt, das darauf abzielt, eine innovative Methodik zur Erfassung, Analyse und Verbesserung der aktuellen Kommunikation über muskuloskelettale Gesundheit sowohl inhaltlich als auch formal zu schaffen. Während dieses Kick-Off-Meetings wurden wesentliche administrative Angelegenheiten behandelt und die mittel- bis langfristigen Ziele des Projekts skizziert. Die Präsentation jedes Konsortiumpartners wurde mit dem Ziel durchgeführt, potenzielle Synergien zwischen den Teilnehmer:innen zu identifizieren und die Hoffnung zu fördern, die anfänglich festgelegten Erwartungen für dieses Projekt zu übertreffen.

Der Tag erwies sich als intensiv und produktiv und legte die robusten Grundlagen fest, auf denen Digi4MSK aufbaut. Es wird erwartet, dass diese Initiative in Zukunft zu einem entscheidenden Maßstab für die Verbesserung der Kommunikation im Gesundheitswesen wird und ein beispielhaftes Rahmenwerk für die Bewältigung von muskuloskelettalen Problemen mit erhöhter Effizienz und Klarheit bietet.

Skip to content